Awareness-Kampagne für SIMDAX von ORION Pharma
Oder: Wie aus einer Pitchaufgabe eine Kampagne wider die Vorbehalte gegen moderne Inotropika wurde

SIMDAX mit dem Wirkstoff Levosimendan ist ein modernes Inotropikum, das bei akut dekompensierter Herzinsuffizienz im klinischen Setting indiziert ist. Seit 2013 ist das Präparat in Deutschland zugelassen und wird bei Kardiologen, Kardiochirurgen, Intensiv- und Notfallmedizinern sowie Kardio-Anästhesisten kommuniziert.

Ziel unseres Kunden Orion Pharma war es, die Bekanntheit des Produktes und seines USP zu steigern und mehr Fachärzte zu Anwendern zu machen. Die Herausforderung: Vor allem Ärzte mit wenig klinischer Erfahrung lehnen Inotropika häufig ab, da sie in der Wissensvermittlung nicht als Mittel der Wahl gelten und die Indikationsgebiete in den ESC-Leitlinien eingeschränkt wurden. Die Differenzierung in herkömmliche und moderne Inotropika wurde häufig nicht geleistet.

Unsere Aufgabe lautete daher: „Entwickeln Sie ein Keyvisual für SIMDAX, das den Key-Sentence (USP) unterstützt und die Aufmerksamkeit für SIMDAX steigert.“

Aufgabe:
Keyvisual-Entwicklung, Awareness-Kampagne

Kunde:
ORION Pharma

Leistungen:
Re-Positionierung, Keyvisual-Entwicklung, Corporate Design, Kampagnenentwicklung

Indikation/Thema:
akut dekompensierte Herzinsuffizienz, Inotropika

Herangehensweise

Unser Briefing besagte: Inotropika werden von Ärzten vor allem wegen des erhöhten O2-Verbrauchs abgelehnt. Der Begriff Inotropikum ist daher negativ belegt und zu vermeiden. SIMDAX erhöht den O2-Verbrauch jedoch nicht.

Ein von uns initiierter Rebriefing-Workshop mit anschließender MaFo ergab, dass Ärzte in Ermangelung von Alternativen Inotropika durchaus einsetzen. Und sich sogar ein verbessertes Präparat wünschen. Diese Erkenntnis modifizierte die Aufgabenstellung und führte zur Strategie: Das Thema Inotropika polarisierend ansprechen und mit SIMDAX eine positive Lösung bieten.

Umsetzung

Statt eines neuen Keyvisuals entwickelten wir eine Awareness-Kampagne rund um die Kernbotschaft von SIMDAX: „Erhöht die Kontraktilität. Nicht den O2-Verbrauch.“ Passend zur Positionierung als modernes Inotropikum entwickelten wir eine visuelle Analogie: Sind herkömmliche Inotropika Glühbirnen, ist SIMDAX die Energiesparlampe.

Die neue Strategie inklusive Keyvisual wurde über klassische Kanäle und Außendienstmaterialien ebenso kommuniziert wie über digitale, above the line ebenso wie below the line. Zudem wurde sie in medizinischen Social Networks platziert sowie auf Messen, Symposien und Tagungen.

Ergebnis

Nachdem das Keyvisual bereits im Anzeigentesting weit oberhalb des Branchendurchschnitts performte, war klar, dass die MaFo drei Jahre nach der Produkteinführung ebenfalls gute Werte bringen würde. Sie belegt, dass SIMDAX als modernes Inotropikum mit seinen Vorteilen sehr gut bei der Zielgruppe verankert ist und das Produkt eine hohe Akzeptanz besitzt.

Der Außendienst wurde zudem durch die neue Kommunikationsstrategie im Arztgespräch nachhaltig gestärkt. Das Resultat: Der ambitionierte Zielkorridor im Bezug auf Verordnungszahlen und Umsatz wurde sicher erreicht.