Mehrsprachige Vertriebsmaterialien für den Klinik-Außendienst

Wenn man als Lead-Agentur für die Vertriebsregionen DACH und BENELUX zuständig ist, dann ist die mehrsprachige Umsetzung – in diesem Fall von Vertriebsmaterialien für den Klinikaußendienst – eine Selbstverständlichkeit und Handwerkszeug. acrobat.healthcare, die Agentur für Gesundheitskommunikation, hat sich darüber hinaus die Aufgabe gestellt, ein Problem zu lösen, das dem Fachaußendienst das Leben schwer machte.

Worum ging es? Neben der sprachlich adäquaten Adaption und der Berücksichtigung landesspezifischer regulatorischer Vorgaben, ging es vor allem um Verbesserung und Zusatznutzen in zwei Bereichen: 1) Schon auf der Ebene der Materiallogistik sollten beim Logistikdienstleister Fehlzuordnungen von Sprache, Region und Zielgruppe reduziert und der qualitative Output der Materiallogistik optimiert werden.  2) Dem Außendienstdienst das Leben leichter machen! Formuliertes Ziel: „Wenn der Klinikaußendienst seinen Koffer aufmacht, dann darf er nicht lange rumsuchen müssen! Er muss auf den ersten Blick die für seinen Kunden passenden Materialien erkennen nach Thema, Zielgruppe, Land und Sprache.“

Die Ziele waren also klar. Und das Ergebnis ist es offensichtlich auch. Die positiven Rückmeldungen des Außendienstes zeigen, dass die neuen SIMDAX-Vertriebsmaterialien mit eindeutiger Kennzeichnung und Codierung dem Klinikaußendienst das Leben tatsächlich leichter machen!
Mission erfüllt – mission accomplished – mission accomplie – missie geslaagd!

Aufgabe:
Mehrsprachige Außendienstmaterialien

Sprachen:
Englisch, Französisch, Deutsch

Vertriebsregionen:
DACH, BENELUX

Kunde:
ORION Pharma

Leistungen:
Konzept Codierung/Materialkennzeichnung, Text, Fachübersetzung, Layout, Illustration, Produktion

Indikation/Thema:
akut dekompensierte Herzinsuffizienz, Inotropika, Kardiologie, Kardiochirurgie, Intensivmedizin